PARTNER

Infos

«Pakka» ist Hindi und heisst «von guter Qualität», «echt», «authentisch». Nach diesen Grundsätzen lebt das Zürcher Fairtrade-Unternehmen, das sich den Namen Pakka gegeben hat und mit Bio-Fairtrade-Nüssen handelt. Seit es Pakka gibt, gibt es den rundum gesunden Snack, biologisch angebaut, fair gehandelt und sorgfältig verarbeitet!

Begonnen hat alles in Indien. Begeistert von den Cashews vor Ort, wurde im Jahr 2006 kurzerhand Pakka gegründet. Zu den Cashews haben sich im Laufe der Zeit andere Nüsse gesellt, denn bei Pakka dreht sich alles nur um die Nuss. «Honestly, we are nuts.», heisst nicht umsonst der Unternehmens-Slogan.

Cashew, Paranuss, Macadamia, Mandel oder Erdnuss– so vielfältig das Sortiment, so verschieden farbig sind auch die Geschichten, die hinter jeder Nuss stehen und die von den Gegebenheiten und Menschen im Herkunftsland erzählen. Daher ist der persönliche Kontakt zu den Handelspartnern für Pakka sehr wichtig, was sich in langjährigen und freundschaftlichen Partnerschaften widerspiegelt.

www.pakka.ch

Infos

Hinter der Marke Equiori stehen eine Schweizerin und ein Schweizer, selber mit starken Wurzeln in Kolumbien und fasziniert von der blühenden Landwirtschaft, den engagierten Produzenten-Organisationen und den feinen Rohstoffen. Jedes unserer Produkte ist ein Stück von dem Land welches wir lieben. Kolumbien.

Der Name „Equiori“ ist eine Kombination von „Equitable“ und „Origin“. Das „Origin“ bedeutet dass die Equiori Produkte zu 100% aus kolumbianischen Rohstoffen stammen, die von Kleinbauern nach biologischen Richtlinien produziert wurden. Zudem erfolgt die Wertschöpfung bis zum Fertigprodukt vor Ort. Basis einer stabilen Beziehung zu den Produzenten-Kooperativen sind faire stabile Preise für deren Rohwaren. Eben „Equitable“.

www.equiori.co

Infos

Oxfam betrachtet Fair Frade als Instrument für die strukturelle Entwicklung im Süden. Den Produzenten werden faire Preise und zusätzlich eine Fairtrade-Prämie bezahlt. Die Prämie wird für Projekte ausgegeben, die der gesamten Gemeinschaft zugute kommen.

Oxfam Fair Trade garantiert Genossenschaften eine langfristige Zusammenarbeit. Sie können auf die Unterstützung und Beratung in technischen, finanziellen und organisatorischen Angelegenheiten zählen. Oxfam Fair Trade strebt eine starke Marktposition für Produzenten im Süden an.

www.oxfamfairtrade.be

Infos

Mit ihrem Namen setzt die GEPA ein Zeichen – für Fairen Handel rund um den Globus. Das Ziel ist es die globale Abwärtsspirale auf der Suche nach dem billigsten Produkt immer wieder neu zu durchbrechen. Somit ist der faire Handel Kern der Unternehmensphilosophie. GEPAs vielfältige Spezialitäten finden sich in 900 Weltläden

und im Lebensmittel-, Bio- und Naturkosthandel.

Infos

Weltweit ab Hof – Gebana schafft Marktzugang und liefert erstklassige Lebensmittel direkt vom Bauern zu den Konsumenten.  Gebena stellt den Produzenten ihr Know How über Qualität, Logistik und Handel zur Verfügung und ermöglicht ihnen über ihre Plattform den ersten Export ihres Produkts – der erste Schritt zu Marktzugang. Gebana engagiert sich überdies in verschiedenen Produktionsländern indem sie mit Bauernfamilien und lokalen Verarbeitern nachhaltige und marktfähige Produkte entwickelt und verkauft. So trägt Gebana dazu bei, dass die durch kleinbäuerliche Strukturen und lokale Verarbeitung geschaffenen Werte bezahlt werden und langfristig erhalten bleiben.

www.gebana.com

Infos

Produkt-Label von Künzle Druck, Zürich
Unser Angebot reicht von einfachen Flyern, Postkarten oder Couvert bis hin zu Plakaten und Mappen. Bei uns in Zürich drucken wir für Sie nur Topqualität. Künzle Druck in Zürich, Ihre erste Wahl!

Etikette, 250g/m2, FSC zertifziertes Papier.
www.kuenzledruck.ch

Infos

Verpackung & Versand durch den Verein Drahtzug

Über 300 Menschen legen täglich Hand an und erarbeiten sich damit Anteil an der Arbeitswelt – ihrer psychischen Beeinträchtigung zum Trotz.
Mitten in der Stadt Zürich bieten wir ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz, zudem bilden wir Berufsleute aus und bieten Atelier- und Wohnplätze an.

Die Aufträge werden unseren Händen von verschiedenen Firmen und Organisationen anvertraut, für sie produzieren wir bei uns im Betrieb und direkt vor Ort.

Der Drahtzug wird vom Verein Werkstätte Drahtzug getragen mit Auftrag des Kantons Zürich und des Bundesamtes für Sozialversicherungen. Seit 1925 setzt sich der Trägerverein ein für Menschen mit erschwertem Zugang zur Arbeitswelt mit dem Ziel, sie sozial zu integrieren.

www.drahtzug.ch